Auswirkungen

Alltag raus, Extremsport rein!

Die Unterschiede zwischen Extremsport und normalem Sport sind oft klar zu erkennen. Zum Beispiel kann die Bezwingung eines Achttausendergipfels mit Segeln bei extremem Sturm und Regen gleichgestellt werden.
Durch das vom Körper produzierte Adrenalin entsteht eine gewisse Sucht des Menschen und diese „psychische Sucht“ will immer mehr von diesen Adrenalinkicks. Daraufhin werden die Anforderungen immer exzessiver und gefährlicher.

Risiken

Allgemein erfolgt die Unterscheidung zwischen objektiven (Naturkatastrophen) und subjektiven Risiken. Als subjektives Risiko wird die eigene körperliche Überschätzung bezeichnet. Aus diesem Grund ist es für die Extremsportler wichtig die objektiven Risiken richtig einzuschätzen und die subjektiven Risiken nicht entstehen zu lassen, damit das Unfallrisiko reduziert wird.

Extremsportler gefährden ihre Gesundheit, denn so können sie auf Distanz zum Üblichen gehen und sich selbst Signale der Besonderheit geben. (welt.de)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s