Trainingsarten

Krafttraining

Eine starke Muskulatur entlastet den Bewegungsapparat und schützt vor Verletzungen beim Sport oder bei Alltagsbewegungen. (gesundheit.gv.de)

Die Kraft kann man am besten mithilfe von Geräten, beim Zirkeltraining, bei Kräftigungsübungen oder auch mit dem eigenen Körpergewicht oder anderen Hilfsmitteln wie zum Beispiel ein Theraband trainieren.
Beim Krafttraining ist die Intensität der Übung und die Bewegungsgeschwindigkeit von Bedeutung.
Im Idealfall sollte man 2 bis 3 Mal in der Woche Krafttraining betreiben, um ein bestmögliches Ergebnis hinsichtlich dem Gewinn an Muskelkraft zu erzielen. Außerdem ist es wichtig, den Körper nicht zu überbelasten und sich nach jedem Training zu entspannen.

Ausdauertraining

Neben Krafttraining ist Ausdauertraining sehr wichtig für die Leistungsfähigkeit in jeder Sportart und ist dazu auch noch ausschlaggebend für die Gesundheit. Um die Ausdauer zu trainieren sollte man folgenden Sport regelmäßig betreiben:

  • Laufen
  • Nordic Walking
  • Radfahren
  • sportliches Schwimmen
nordicwalking_fitnesswahn
Nordic Walking

Die Inhalte von Krafttraining und Ausdauertraining habe ich von dieser Website: gesundheit.gv.at

Advertisements

Fitnesstrends

Egal ob mit dem eigenen Körpergewicht oder mithilfe von Geräten – Fitnessübungen sind stets beliebt und werden regelmäßig praktiziert. Von Jahr zu Jahr werden verschiedene Übungen populär. Im Jahr 2016 heißt es: Back to Basic. Doch trotz allem sind „ältere“ Trends noch immer heiß begehrt.

2016 sehr beliebt ist:

Bodyweight Training

Bei dieser Übung wird lediglich mit dem eigenen Körpergewicht traininert, das heißt vollkommen ohne Hilfe von Geräten oder Hanteln. Klimmzüge, Liegestütze, Kniebeugen und Sit-Ups sind Bestandteil von dieser Übung. Anhand diesem Training wird nicht nur die Kraft, sondern auch die Ausdauer und die Beweglichkeit gesteigert.

Ein schon älterer Trend, doch trotzdem noch sehr gerne ausgeübt wird:

Zumba

Bei Zumba werden Tanzbewegungen aus Salsa, Merengue und anderen Latin-Syles kombiniert und mit zahlreichen Anteilen aus Aerobic, Intervall- und Krafttraining ergänzt. Nebenbei läuft im Hintergrund lateinamerikanisch inspirierte Musik.

zumba_fitnesswahn
Zumbatanzgruppe

Den Inhalt von Zumba habe ich von dieser Website: meinseestudio.at

Lösungsvorschläge

Menschen verausgaben sich in Beruf und Schule zu hundert Prozent, kommen völlig ausgepowert nach Hause. Doch dort nimmt der Stress kein Ende, nun geht es darum die Gesundheit aufrecht zu erhalten.

Neben dem Sport sollte man auch auf die geistige Gesundheit eingehen.
Hier einige Entspannungsmethoden:

  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Autogenes Training
  • Meditation
  • Fantasiereisen
  • Yoga

Drücken Sie hier für mehr Informationen zum Thema Entspannungsmethoden.

Weitere Lösungsvorschläge wären: eine Kur oder Therapie zu machen, bei der man einfach nur an sich und seinen Körper denkt, ohne Stress und Sorgen.

 

 

 

Auswirkungen

Der immer populärer werdende Gesundheitswahn hat verschiedene Auswirkungen.

Junge Menschen beginnen früh mit dieser „Gesundheitsreligion“,denn sie werden von Medien und Stars beeinflusst. Sie sehen als Ziel genau so fit zu leben, sei es beim Essen wie auch beim Sport. Viele Teenager halten aber der Doppelbelastung SCHULE-FITNESS nicht stand. Die Folgen, sie erkranken an Depression, Burn-out aber auch das Immunssystem ist durch den dauerhaften Stress stark geschwächt.

Auch Erwachsene versuchen durch Sport aber auch Entspannungstrainings, wie Autogenenes Training, dem Alltagsstress zu entfliehen.

Manche versuchen sich sogar an Extremsportarten, bei dem ein falscher Schritt zum Tod führen kann. Doch genau gegen den Tod kämpfen die Anhänger dieser Religion, sie wollen ewiges Leben, ewige Gesundheit.

Stress_Fitnesswahn.jpg Stress-Fitnesswahn

Gesundheitswahn

Gesundheitswahn ist eine neue Religion – die Gesundheitsreligion

Viele Menschen vergessen zu leben, sie beschäftigen sich nur damit gesund zu bleiben.
Doch diese Kontrollsucht bewirkt genau das Gegenteil, denn wer ständig an seine Gesundheit denkt ist bereits krank.
Außerdem verändert diese Ersatzreligon nicht nur unser Menschenbild, sondern gefährdet auch unser Sozialsystem.

Ein sogenanntes „gesundes Leben“ ist nicht nur kostpielig, aufgrund der zahlreichen neuesten Fitnesstrends-Kurse die man belegt oder Utensilien, die man für die verschiedenen Trainingsarten braucht, sondern auch stressig.
Schlussendlich führt solch eine Lebenseinstellung trotzdem zum selben Ende wie von dem der in den Tag hinein lebt – dem Tod.

 

Diese Inhalte sind aus der Welt online, hier können Sie das gesamte Interview lesen.

Gesundheitswahn_Fitnesswahn
Gesundheitswahn


 

Auswirkungen

Alltag raus, Extremsport rein!

Die Unterschiede zwischen Extremsport und normalem Sport sind oft klar zu erkennen. Zum Beispiel kann die Bezwingung eines Achttausendergipfels mit Segeln bei extremem Sturm und Regen gleichgestellt werden.
Durch das vom Körper produzierte Adrenalin entsteht eine gewisse Sucht des Menschen und diese „psychische Sucht“ will immer mehr von diesen Adrenalinkicks. Daraufhin werden die Anforderungen immer exzessiver und gefährlicher.

Risiken

Allgemein erfolgt die Unterscheidung zwischen objektiven (Naturkatastrophen) und subjektiven Risiken. Als subjektives Risiko wird die eigene körperliche Überschätzung bezeichnet. Aus diesem Grund ist es für die Extremsportler wichtig die objektiven Risiken richtig einzuschätzen und die subjektiven Risiken nicht entstehen zu lassen, damit das Unfallrisiko reduziert wird.

Extremsportler gefährden ihre Gesundheit, denn so können sie auf Distanz zum Üblichen gehen und sich selbst Signale der Besonderheit geben. (welt.de)

 

Arten von Extremsport

Grundsätzlich kann man aus jeder Sportart einen Extremsport machen. Dabei spielt auch die heutige Technik eine große Rolle, denn dadurch werden immer wieder neue Extremsportarten erfunden. Aufgrund dessen kann man sagen, dass es in Zukunft immer mehr verschiedene extreme Sportarten geben wird. Ein Beispiel dafür ist das „Cave Diving“, bei dem in Höhlen getaucht wird und man sich einen Adrenalinschub durch die Orientierungslosigkeit holt.

Ein paar der wichtigsten Arten von Extremsport sind die folgenden:

  • Bungee Jumping
  • Ultramarathon
  • Downhill Racing
  • Base Jumping
  • Canyoning
  • Cliff Diving
  • Triathlon
  • Sky Surfing
  • Mountainflying
  • Eisschwimmen
  • Free Solo Klettern
  • Deep Water Soloing
  • Wildwasserkanu
  • Einhand-Segeln
Surfen
Surfen